Unsere Klassiker...

Implantate


Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel, welches beim Fehlen der Zähne einer Zahnreihe eingesetzt wird. Ein Implantat ist die modernste Technik beim Ersetzen von fehlenden Zähnen. Vor der Behandlung ist eine umsichtige Planung und Umsetzung in allen Behandlungsabschnitten unumgänglich. Voraussetzung für eine Implantatbehandlung ist eine ausreichende Knochensubstanz für die Implantatverankerung. Bei der Implantation wird die künstliche Wurzel an Stelle der verloren gegangenen Zähne eingesetzt.

Der Stoff, aus dem das Implantat besteht, ist in den meisten Fällen ein chemisch reines, unlegiertes Titan, das körperfreundlich für das Gewebe ist. Die Heilungsphase beträgt ungefähr 3-6 Monate. Während dieser Zeit wachsen Knochenzellen in die Mikroporen der Implantate ein, danach kann der Zahnersatz angefertigt werden. Während der Implantation ist die Mundhygiene sehr wichtig. Beim zahnlosen Kiefer können auch Implantate eingesetzt werden, auf denen eine beispielsweise herausnehmbare Stegprothese angefertigt werden kann.

Fremd-Implantate

Auch Implantate, die nicht bei uns eingesetzt wurden, können wir weiterbehandeln. Bei Vorlage der Daten des Fremdimplantates können wir Ihnen ein auf Ihre Person zugeschnittenes Angebot unterbreiten.

Festsitzender Zahnersatz
(Kronen, Brücken):


Kronen (Brücken) werden in dem Fall angefertigt, wenn die Zerstörung eines Zahnes wegen Karies weit fortgeschritten ist, wenn unfallbedingte Beschädigungen aufgetreten sind oder wenn der Patient eine Wurzelbehandlung hatte. Mit Kronen und Brücken können wir die Ästhetik der Zähne erhöhen.

Bei uns wird der Zahnersatz aus den folgenden Materialien angefertigt:

  • Zirkon
  • auf nickelfreier Metalllegierung gebranntes Porzellan
  • auf Edelmetalllegierung (Gold) gebranntes Porzellan
  • metallfreies Porzellan
  • Der Zahnersatz wird in unserem eigenen Labor mit hochqualitativen Materialien und die technologischen Vorschriften einhaltend angefertigt

Und natürlich...

Zahnprothese als Zahnersatz für einen Patienten

Herausnehmbarer Zahnersatz

Beim totalen Zahnfehlen oder wenn nur wenige Zähne zu erhalten sind, ist die meistverbreitete Methode die Anfertigung einer Prothese. Das Ziel ist die Wiederherstellung der Kaufunktion und der Ästhetik. Beim totalen Zahnfehlen kann eine herausnehmbare Prothese oder Implantate angefertigt werden, auf denen festsitzende oder herausnehmbare Prothesen aufgesetzt werden können. Eine teilbare Prothese kann bei wenig erhalten gebliebenen Zähnen angefertigt werden. Die kombinierte Arbeit mit der sogenannten verborgenen Verankerung sichert auch einen ästhetischen Ersatz.
Querschnitt eines Zahns mit Zahnwurzel neben normalen Zähnen

Wurzelkanalbehandlung

Ist die Karies tief in den Zahn eingedrungen und hat dies zur Entzündung des Zahnmarks geführt, kann dies heftige Schmerzen verursachen. In diesem Fall ist die Wurzelkanalbehandlung notwendig. Die Wurzelbehandlung ist nicht schmerzhaft. Wir säubern das Zahninnere und schließen es mit einer Füllung des Wurzelkanals ab. In solchen Fällen, wenn es im Zahn pathologische Flüssigkeit gibt, lassen wir die Wurzelkanäle offen und sie werden nur nach einigen Tagen gefüllt. Die Wurzelkanalbehandlung bietet die Möglichkeit, die Zähne zu erhalten.
Zahnzange greift einen Zahn an der Zahnwurzel

Zahnentfernung

Im Fall, dass wir einen Zahn wegen Karies oder Entzündung nicht mehr retten können, müssen wir den Zahn entfernen. Nach der lokalen Betäubung wird der Zahn entfernt, so ist es gar nicht schmerzhaft.
Patientin bekommt Zahnbleaching von Zahnarzt

Ästhetische Komposit-Füllungen

Karies ist eine sehr verbreitete Erkrankung der Zahnhartsubstanz. Am häufigsten entsteht Karies an Stellen, die der Mundhygiene nur schwer zugänglich sind. Nach der Entfernung des kariösen Gewebes gelangt die Füllung in den Zahn. In unseren Praxen benutzen wir ästhetische Komposit-Füllungen. Wenn der Zahn in großem Maße kariös ist, kann eine Struktur nicht mehr mit Füllungen hergestellt werden. In diesem Fall arbeiten wir mit einer Krone.
Zahnimplantat mit Zahnkrone neben gesunden Zähnen

Inlays

Ein Inlay ist ein Festkörper, der aus Gold, Keramik oder Komposit individuell angefertigt und fest im Zahn verklebt wird. Ein großes Inlay bezeichnet man auch als Onlay oder Overlay.
Zahnarzt behandelt die Zähne einer Patientin

Dentalhygienische Behandlung

Die ist eine professionelle Zahnbelag- und Zahnsteinentfernung mit einem Ultraschallgerät sowie Polierung. Diese Behandlung wird von unseren hochqualifizierten klinischen Dentalhygienikern durchgeführt. Zudem erhalten Sie mundhygienische Ratschläge und entsprechende Schleimhautbehandlungen.
Zähne von Patientin vor und nach Bleaching

Bleaching, Zahnschmuck

Die natürliche Zahnfarbe kann mit dem sog. Bleaching aufgehellt werden. Unter zahnärztlicher Aufsicht können wir eine 2-4 Töne hellere Zahnfarbe erreichen. Der verwendete Stoff wirkt nur auf den natürlichen Zähnen – Füllungen und Zahnersatz können damit nicht aufgehellt werden. Das Ergebnis wird langanhaltender sein, wenn Sie auf bestimmte Gewohnheiten wie Kaffee, Tee und Rauchen verzichten. Das Bleaching können Sie bereits während Ihres Zahnchecks bei uns durchführen lassen.
Zahninstrumente liegen für den Zahnarzt bereit

Mundchirurgie

Im Fall, dass die Zähne mit herkömmlichen Methoden nicht entfernt werden können, verwenden wir Chirurgie. Diese Behandlungen sind nicht schmerzhaft, da eine lokale Betäubung angewandt wird. Lesen Sie dazu auch unseren Beitrag über Angstpatienten.


* von München und Nürnberg auch 1.Klasse-Zugticket | Flug: inkl. Handgepäck

** Tarif: normale Telefongebühren für einen Anruf nach Deutschland.