Die ersten Zahnpatienten werden wieder in Budapest behandelt!

Liebe Kunden, liebe Patienten,

anbei finden Sie die aktuellen Informationen

  • zur Corona-Lage in Ungarn,
  • wie eine Einreise zur Zahnbehandlung derzeit trotz Grenzschließung möglich ist,
  • wie Sie die Einreise zur Zahnbehandlung planen können,
  • was Sie für Ihre Rückreise nach Hause bzgl. Quarantäne & Testpflicht beachten müssen.

Bitte beachten Sie, dass die Covid-19-Situation und Gesetze sich stets ändern können; daher sind diese Informationen eine Momentaufnahme. Bitte informieren Sie sich ebenfalls über aktuelle Gesetze und Einreisebestimmungen sowie über geltende Quarantäne-/Testpflicht-Verordnungen in Ihrem Heimatland, sofern Sie eine Reise nach Ungarn planen. Bitte erfragen Sie gezielt bei Ihrem Gesundheitsamt, ob Sie bereits in Ungarn, vor der Abreise, einen PCR-Test machen lassen können, um mit dem negativen Testergebnis die Quarantäne in Deutschland zu vermeiden.
Wir, die Zahnarztpraxis, sammeln für Sie lediglich Informationen zur aktuellen Lage und Einreisemöglichkeiten, können jedoch keine Verantwortung im Falle von Komplikationen übernehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Einreise-Regelungen

Die Situation um Covid-19 hat sich europaweit soweit zugespitzt, dass die ungarische Regierung beschlossen hat, die Grenzschließung für Ausländer, die seit dem 1. September 2020 gilt, bis zum 01. Dezember 2020 zu verlängern. In Ausnahmefällen kann eine Einreise dennoch erfolgen, wie nun wie folgt aufgezeigt wird.

Lage vor Ort: Aktuelle Daten

Unter http://abouthungary.hu werden die neuesten Zahlen rund um das Infektionsgeschehen veröffentlicht.

Einreiseverbot: Ausnahmeregelungen

Mit einer Sondergenehmigung kann das generelle Einreiseverbot aufgehoben werden. Diese können wir gemeinsam mit unseren Patienten einholen. Laut den aktuellen Sonderregelungen ist die Einreise unter folgenden Bedingungen erlaubt:

  • Sie waren in den letzten 6 Monaten mit Covid-19 infiziert und sind wieder genesen. In diesem Fall müssen Sie bei Einreise einen Nachweis vorlegen, am besten auf Englisch.
  • Sie wollen sich in Ungarn in medizinische Behandlung begeben. Wir, die behandelnde Klinik, werden Ihnen dann eine entsprechende Überweisung zur Verfügung stellen.

Neben den eben genannten beiden Fällen braucht man zusätzlich eine Sondergenehmigung der ungarischen Polizei, die man auf deren Website in ungarischer oder englischer Sprache beantragen kann. Unter folgendem Link finden Sie die entsprechenden Formulare: https://ugyintezes.police.hu/en/meltanyossagi-kerelem. (siehe auch weiter unten bei „Schritt-für-Schritt-Anleitung“).

Wenn Sie uns dazu bevollmächtigen, übernehmen wir für Sie die Formalitäten für die Beantragung der Sondergenehmigung!
Diese bewilligte Sondergenehmigung muss dann bei Grenzübertritt im Original vorgezeigt werden. Wenn Sie die anschließende Gesundheitsprüfung durch Temperaturmessung an der Grenze bestanden haben und somit bei Ihnen kein Verdacht auf eine Covid-19-Infektion vorliegt, dürfen Sie die Grenze passieren.

Normalerweise müssten Sie sich nun 10 Tage in Quarantäne begeben. Diese kann man jedoch erheblich verkürzen bzw. umgehen, wenn man bei der Einreise einen in Deutschland durchgeführten negativen PCR-Test vorlegt, der nicht mehr als 3 Tage zurückliegt, aber auch nicht weniger als 2 Tage her sein darf. Das Testergebnis in englischer Sprache vereinfacht die Kommunikation.
Falls von den Behörden eine Quarantäne angeordnet wird – welches nach unseren Erfahrungen kaum der Fall ist (sofern Sie mit dem PKW anreisen), organisieren wir anschließend einen zweiten Test, nachdem Sie in Budapest angekommen sind. Wir übernehmen selbstverständlich auch dessen Kosten. Wenn auch dieser negativ ist, wird von uns für Sie die Quarantänebefreiung beantragt.

Generell empfehlen wir, sich per PKW oder Zug auf den Weg nach Ungarn zu machen, da die Flugverbindungen derzeit noch stark eingeschränkt angeboten werden.

Um eine Quarantäne in Deutschland nach Ihrer Heimreise zu vermeiden, müssen Sie ein negatives Covid-19-Testergebnis vorlegen (bitte informieren Sie sich bei Ihrem zuständigen Gesundheitsamt). Die Kosten und die Organisation eines weiteren PCR-Tests (einen Tag vor der Rückreise) übernehmen wir für Sie.

Sonderangebot

Wenn Sie zur Einreise befugt sind und die Organisation und Kosten per Auto oder Bahn selbst übernehmen, können Sie ab sofort von unserem Sonderangebot, dem Auto-Paket, profitieren. Bei diesem fällt bis auf weiteres keine Reisekostenpauschale an. Wir übernehmen die Buchung eines 3- oder 4-Sterne-Hotels oder eines Apartments und tragen die kompletten Kosten für die Übernachtung während der Behandlungsdauer. Parkmöglichkeiten und Parkkosten werden wir mit Ihnen bei der Reiseplanung besprechen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Hinweise zur Quarantäne & Testpflicht Verordnung in Deutschland sowie Informationen wie Sie Schritt für Schritt die Einreise nach Ungarn beantragen können.

6 einfache Schritte, um Ihre Reise zu uns nach Ungarn zu planen:

  1. Vollmacht ausfüllen und uns zusenden / Einreise-Antrag für Ungarn stellen.
  2. Mit Erhalt der Einreiserlaubnis einen SARS-CoV-2-PCR-Test im Heimatland durchführen lassen.
  3. 2 Tage nach Erhalt des negativen SARS-CoV-2-PCR-Testergebnisses mit diesem nach Ungarn einreisen (empfohlen wird die Reise mit dem PKW oder mit dem Zug).
  4. Sollte die ungarische Behörde widererwarten eine Quarantäne in Ungarn anordnen, führen wir für Sie kostenlos einen zweiten SARS-CoV-2-PCR-Test durch.
  5. Ihre Zahnbehandlung beginnt.
  6. Vor der Abreise zurück in Ihr Heimatland führen wir für Sie kostenlos einen weiteren SARS-CoV-2-PCR-Test durch, sofern Sie Bedarf haben. Mit dem negativen Testergebnis könnten Sie die Quarantäne in Deutschland umgehen. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem zuständigen Gesundheitsamt.

So stellen Sie den Einreise Antrag für Ungarn:

Bitte kontaktieren Sie uns, wir werden mit Ihnen gemeinsam den Einreiseantrag stellen.

  • Entweder senden Sie uns die beigefügte Vollmacht (vollständig ausgefüllt und unterschrieben) zu und wir erledigen die Formalitäten für Sie,
  • oder Sie stellen den Einreiseantrag selber, wir helfen Ihnen bei der Antragstellung.

Falls Sie den Antrag alleine stellen möchten, so gehen Sie wie folgt vor:

  1. Webseite Auswertiges Amt: https://www.auswaertiges-amt.de/de/
  2. Sicher Reisen anklicken
  3. Übersicht – Ihr Reiseland
  4. Land eingeben: Ungarn (dann bestätigen – Enter ): https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/ungarn-node/ungarnsicherheit/210332
  5. Herunterscrollen bis zu „Sondergenehmigung” und dann anklicken
  6. Webseite ungarische Polizei: http://www.police.hu/en/content/equity-request-to-enter-hungary
  7. Unterrollen bis zu roten Bezeichnungen „hungarian or english” (Sprache auswählen und anklicken)
  8. Formular Covid 02 (NOVA) öffnen, ausfüllen und absenden
  9. Warten auf Antwort

Hinweise zur Quarantäne und Testpflicht in Deutschland:

Laut unserer Information, ist es derzeit möglich noch in Ungarn, vor Abreise, einen PCR-Test zu machen (Organisation und Kosten übernehmen wir für Sie!) und diesen in Deutschland (auf Verlangen der Behörde) vorzuweisen, so dass Sie eine Quarantäne im Heimatland vermeiden können. Da diese Regelung je nach Bundesland unterschiedlich sein kann bzw. sich immer ändern kann, informieren Sie sich bitte entsprechend bei Ihrem zuständigen Gesundheitsamt!

Informationen aus Deutschland:

Webseite: Auswärtiges Amt Deutschland:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/service/visa-und-aufenthalt/_Aktuell#1:

Webseite: Deutsches  Bundesministerium für Gesundheit: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html#c18621

Webseite: Bundesregierung Deutschland:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/faq-reisen-1735032

Wir von der Donau-Dental-Zahnklinik sind guter Hoffnung, dass wir diese Krise gemeinsam mit unseren Patienten meistern werden. Bei allen Sorgen und Nöten sind wir Ihnen gerne behilflich.

Auf ein baldiges Wiedersehen!
Ihr Donau-Dental-Team

Vollmacht-Dokument zum Herunterladen und ausfüllen:
Covid_Vollmacht_Einreise_Donau_Dental.pdf